101 Berge

Wenn mich Freunde nach meinem Lieblingsberg fragen, fällt mir die Antwort oft schwer. Meist nenne ich dann den Mangart in Slowenien. Zweimal war ich oben. Zweimal war es aufregend, einzigartig und jeweils besonders. Auf mich übt dieser Berg, der „nur“ 2.679 m hoch ist, einen besonderen Zauber aus.

Weil jeder Gipfel anders und nur schwer vergleichbar ist, mache ich mich ab Oktober 2018 auf die Suche nach den 101 besten Bergen. Auf die Suche nach den Bergen, die mir gut gefallen. Die Berge, an denen ich überglücklich das Gipfelkreuz umarme. Die Berge, die Entspannung bringen. Ich mache mich auf die Suche nach den Bergen, die mich inspirieren und weiterbringen, die in Erinnerung bleiben und von denen ich erzählen möchte.

Ich brauche deine Hilfe!

Welchen Berg soll ich mir anschauen? Welcher Berg ist dein Geheimtipp? Auf welchem Gipfel hast du dich verändert gefühlt? Schreib’s mir in die Kommentare.

4 thoughts on “101 Berge

  1. Das Berghotel Rudolfshütte in Salzburg liegt direkt neben einem Stausee. Ist wunderschön mit ein paar coolen Bergen. In der Nähe ist auch der Tauernmoossee mit der längsten geschwungenen Staumauer Europas.

    1. Danke für die vielen Tipps, Norbert! Da schau ich mich gerne mal um. Das mit dem Stausee klingt super 🙂

Kommentar verfassen