Naturpool am Königssee: Beliebter und gefährlicher Fotospot

„Zum Königssee. Nach Berchtesgaden. Da musst du unbedingt mal hin,“ meine Freundin und Kollegin Betti schwärmt in den höchsten Tönen. Der See an sich sei schon alleine eine Reise wert. Noch besonderer sei aber ein Ort am Ufer. Dort, oberhalb des Königssees, donnert der Königsbachfall in die Tiefe. Und am Einstieg des Wasserfalls befindet sich einer der am meisten fotografierten Motive in Deutschland. Der Naturpool.

mehr lesen>
Ellmauer Halt 1/101 beste Berge

Aller Anfang ist ist schwer. Oder doch nicht? Tipps zum Bergsteigen lernen

Oh wow, das würde ich auch gerne machen. Wie hat das alles begonnen? Hast du Kurse gemacht, um in die Berge zu gehen? Was würdest du einem absoluten Anfänger empfehlen? Immer wieder bekomme ich diese oder ähnliche Fragen über Instagram, Facebook und YouTube gestellt. Ich habe die häufigsten Fragen zum Thema Bergsteigen lernen gesammelt und teile meine eigenen Erfahrungen mit dir.

mehr lesen>

6/101: Bergtour zu den Geislerspitzen über die Seceda

Die Geislergruppe ragt hinter der Seceda schroff in die Höhe. Die Felstürme sind durch Instagram und Co. mittlerweile weltbekannt. Denn an der Seceda in Val Gardena/Gröden ist einer der berühmtesten Fotospots der Dolomiten. Noch näher kommen aber nur die wenigsten heran. Ich aber will näher heran. Ich will auf die Spitzen hoch, die dahinter so imposant aufragen. Mein Ziel ist die Kleine Fermeda in der Geislergruppe.

mehr erfahren>

Blausee in der Schweiz: Must-See mit glasklarem Wasser

Der Blausee ist zwar nicht besonders groß, zählt aber dennoch zu den bekanntesten Bergseen der Schweiz. Das hat er wohl vor allem seiner eindrucksvollen Farbgebung zu verdanken. Denn am Blausee ist der Name Programm. Deshalb lohnt sich auch ein Besuch, teilte mir „MizutayioGP“ über YouTube mit. Habt ihr schon vom faszinierenden Blausee gehört?

Continue reading „Blausee in der Schweiz: Must-See mit glasklarem Wasser“

5 geniale Bergerlebnisse in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol

Anzeige || Ich habe in zwei Tagen so viel erlebt wie sonst in einer ganzen Woche. Ich habe mich meinen Ängsten beim Mountainbiken gestellt, habe Serfaus-Fiss-Ladis aus der Adlerperspektive angeschaut und habe geschlemmt wie eine Königin. Und jetzt, jetzt bin ich zurück in München und versuche all die Eindrücke und Erfahrungen zu verarbeiten, die so geballt auf mich eingewirkt haben.

mehr lesen>

Pinzgauer Spaziergang: Klingt gemütlicher als es ist

Hattest du auf einer Wanderung schon mal Stress? Weil du zum Beispiel eine Bahn kriegen musstest, ein Unwetter eingezogen ist oder du einfach pünktlich zum Abendessen wieder im Hotel sein wolltest? Ich erlebe das zum Glück selten. Meist hab ich ausreichend „Pufferzeit“ einkalkuliert. Diesmal war ich am Pinzgauer Spaziergang unterwegs, hab ordentlich getrödelt und bin die letzten Kilometer deshalb schnellen Schrittes gegangen, ja, teilweise sogar gerannt …

mehr lesen>