HEALTHY SMOOTHIE: VITALISIERENDER POWERDRINK MIT FRISCHEN ALMKRÄUTERN

Sommerzeit ist Kräuterzeit. Wer auf Spaziergängen und Wanderungen die Augen offen hält, findet so einige essbare Pflanzen am Wegesrand. Viele Kräuter sind super gesund und haben sogar heilende Wirkungen. Für einen vitalisierenden und kräftigenden Morgen-Smoothie haben wir auf der Plose bei Brixen in Südtirol nach den passenden Zutaten gesucht. So könnt ihr einen healthy Smoothie nämlich ganz leicht selber machen.

mehr lesen>

Schweizer Hefezopf: Leckeres Rezept für den Osterbrunch

Ostern steht vor der Tür. Eier hab ich schon gefärbt. Der Sekt steht kalt. Nur das richtige Gericht für den Osterbrunch fehlt noch. Passend dazu hab ich von einer Schweizerin ein Rezept für einen Original Schweizer Hefezopf zugeschickt bekommen. Der schmeckt nämlich anders als die (mir) bekannten Hefezöpfe aus Österreich oder Bayern. Perfekt. Damit wird das Frühstück am Ostertag lecker abgerundet werden.

mehr lesen>
Semmelknödel selber machen

Südtiroler Knödel: Mit Geheimtipps zum Nachkochen

Der Magen verlangt nach leckeren Knödeln. Allerdings sitze ich mitten in Deutschland. Die Berge sind schier endlos weit weg. Südtirol ist mehrere Autostunden entfernt. Aber trotzdem wäre das jetzt genau das richtige. Um den Hunger nach traditionellen Gerichten auch Zuhause zu stillen, hat mir Raphael (treuer YouTube-Abonnent) das Originalrezept seiner Heimat per Mail zukommen lassen.

mehr lesen>

Weltbester Kaiserschmarrn: Originalrezept zum selber machen

Wenn ich gerade nicht in die Berge kann, hol ich die Berge eben zu mir ins Haus. Zumindest geschmacklich. Denn das eine oder andere Hüttenessen kann man auch im Handumdrehen selber machen. So stehe ich wenig später in der Küche. In der Luft hängt ein süßlicher Geruch. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen, als ich den brutzelnden Kaiserschmarrn in der Pfanne in kleine Stückchen zerrupfe. Du willst dich auch in die Berge wegträumen? Dann habe ich hier das Kaiserschmarrn-Rezept zum Nachmachen für dich.

mehr lesen>

Zuhause dank Coronavirus? 10 Tipps, um die bergfreie Zeit zu überstehen

Seit einigen Tagen verbringe ich meine Zeit auf 35 Quadratmetern in der Münchner Innenstadt. Die Sonne genieße ich durchs geöffnete Fenster. Zukünftige Touren und Ausflüge sind vorerst abgesagt. Wie bei vielen anderen auch, wird sich mein Leben in den nächsten Tagen in den eigenen vier Wänden abspielen. Eine Zwangspause quasi. Damit wir unsere Freiheit bald wieder haben, sollten wir uns an die Pause halten. Alle. Deshalb hab ich 10 Tipps für euch, um das beste aus der neugewonnenen Zeit zu machen.

mehr lesen>

7/101: Skihochtour zur Weißspitze in Osttirol

Immer wieder werde ich gefragt, wie ich die 101 besten Berge auswähle. Da gibt es keinen Kriterienkatalog. Meist weiß ich im Vorhinein noch nicht mal, dass es ein Gipfel in die Liste schaffen wird. Denn es ist nicht nur das Aussehen, das zählt. Sondern es zählt das Gefühl, das mich beim Aufstieg begleitet. So war es auch diesmal. Die Weißspitze in Osttirol ist der 7. Berg auf der Liste.

mehr erfahren>

Winter, warum bist du nur so kalt? 3 Tipps für Frostbeulen

Ich liebe den Winter. Aber ich hasse die Kälte. Manchmal gibt es Tage an den würde ich am liebsten eingekuschelt im Bett bleiben. Ganz lange. Und ganz im Warmen. Denn Frieren ist echt ein unangenehmes Gefühl. Leider friere ich schnell. Das ist lästig und stört mich. Um die kalte Jahreszeit trotzdem zu genießen, habe ich mir ein paar persönliche Kälte-Survival-Strategien überlegt.

mehr lesen>

Olympische Jugend-Winterspiele 2020: Mittendrin statt nur dabei

Aufgeregt bin ich. Gleichzeitig steigt die Vorfreude. Ich bin endlich mal wieder auf dem Weg in die Schweiz. Diesmal aber nicht, um selbst zu sporteln, sondern vielmehr, um Sportler anzufeuern. In Lausanne werden nämlich die Olympischen Jugend-Winterspiele 2020 ausgetragen und ich darf bei einigen Bewerben Live dabei sein. Und noch während ich meine eigene Aufregung über diese Großereignis hinunterschlucke, frage ich mich, wie sich dann wohl erst die Athleten fühlen müssen.

mehr lesen>

Schmugglerrunde: Auf Skiern von Österreich in die Schweiz

Die Abfahrt in die Schweiz ist lang. Und leer. Und schön. Das bedeutet freie Fahrt. Meine Oberschenkel machen sich bemerkbar. Ich ignoriere sie. Es ist gerade viel zu schön, ich bin voll im Flow und ich will hier jetzt garantiert nicht stehenbleiben. Ein paar Pisten hab ich heute schon hinter mir, aber das ist definitiv eine der längsten Abfahrten der Schmugglerrunde. Einmal durch das ganze Skigebiet der Silvretta Arena Ischgl-Samnaun führt die lange Skirunde.

mehr lesen>