Schon gesehen? Das sind die besten Outdoorfilme 2019/2020

*Anzeige
Ein Radfahrer springt über eine Klippe und macht dabei einen Rückwärtssalto. Skifahrer seilen sich aus einem Zeppelin ab. Eine Frau erzwingt beim Highball Bouldern eine super schwierige Route, die erst 15 Meter über dem Boden endet. Alleine durchquert ein Mann das imposante Himalaya-Massiv… Die Liste der Filme an der E.O.F.T ist genauso lang wie abwechslungsreich. Ich war Anfang Dezember bei einer Vorstellung in München dabei und verrate euch meine Lieblingsfilme der European Outdoor Film Tour 2019/2020.

mehr lesen>

So sieht’s doch nicht in Deutschland aus? Tour durch die Sächsische Schweiz

Die Maler von früher sind wohl die Instagrammer von heute. So zogen vormals Künstler durch die Sächsische Schweiz, um die besonderen Sehenswürdigkeiten, die die Natur zu bieten hat, bildlich darzustellen. Einen Stück des sogenannten Malerwegs bin ich nachgegangen. Von der Basteibrücke, über die Festung Königsstein und den Pfaffenstein bis zum Kuhstall mit der berühmten Himmelsleiter. Nicht mit Pinsel und Papier ausgestattet, dafür mit Smartphone und Notebook im Gepäck.

mehr lesen>

Instagram-Hotspot Obersee beim Königssee: So ist es wirklich

Ein türkisblauer See. Ein idyllisches, hölzernes Bootshaus. Davor ein schmaler Steg. Dahinter imposante Berggipfel. Das Motiv wirkt wie aus einem Bilderbuch. So sieht es auch auf sämtlichen Social Media Kanälen aus. Es wirkt zu schön, um wahr zu sein. Und dann soll dieser Fotospot auch noch am Obersee in Berchtesgaden in Deutschland liegen. Keine Frage: Das will ich mir auch anschauen.

mehr lesen>
Ellmauer Halt 1/101 beste Berge

Aller Anfang ist schwer. Oder doch nicht? Tipps zum Bergsteigen lernen

Oh wow, das würde ich auch gerne machen. Wie hat das alles begonnen? Hast du Kurse gemacht, um in die Berge zu gehen? Was würdest du einem absoluten Anfänger empfehlen? Immer wieder bekomme ich diese oder ähnliche Fragen über Instagram, Facebook und YouTube gestellt. Ich habe die häufigsten Fragen zum Thema Bergsteigen lernen gesammelt und teile meine eigenen Erfahrungen mit dir.

mehr lesen>

Es war schön mit dir, September

Der Schnee ist doch eben erst getaut?! Fassungslos blicke ich aus dem Fenster. Hier kann man ja beinahe zusehen, wie sich die Blätter langsam rot färben und sich die Natur auf den Winterschlaf vorbereitet. Dabei kommt es mir vor, als sei der Sommer gerade erst gestartet. Pustekuchen. Doch schon allein, wenn ich die Kalendereinträge im September öffne, weiß ich, warum die Zeit so rast. Weil einfach viel zu viel passiert ….

mehr lesen>

6/101: Bergtour zu den Geislerspitzen über die Seceda

Die Geislergruppe ragt hinter der Seceda schroff in die Höhe. Die Felstürme sind durch Instagram und Co. mittlerweile weltbekannt. Denn an der Seceda in Val Gardena/Gröden ist einer der berühmtesten Fotospots der Dolomiten. Noch näher kommen aber nur die wenigsten heran. Ich aber will näher heran. Ich will auf die Spitzen hoch, die dahinter so imposant aufragen. Mein Ziel ist die Kleine Fermeda in der Geislergruppe.

mehr erfahren>

Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis: Marlene und das Fahrradfahren

Das Thema „Marlene und das Fahrradfahren“ war in den letzten Jahren nicht unbedingt eine Erfolgsstory. Im Gegenteil. Auf dem Sattel fühle ich mich nicht wohl. Jetzt war ich in Serfaus-Fiss-Ladis im Bikepark unterwegs. Bin mit Bauchschmerzen hingegangen und mit einem kleinen Erfolgserlebnis nach Hause gekommen. Vielleicht ist doch noch nicht alle Hoffnung verloren.

mehr lesen>

Instagram-Hotspot Seceda in Gröden: Lohnt es sich?

Ich stehe am Rand der Seceda. Daneben bricht die Alm steil ab und führt mehrere hundert Meter in die Tiefe. Außerdem ist der Kontrast besonders. Denn hinter den Wiesen im Vordergrund wirken die Felstürme im Hintergrund noch imposanter. Viele Instagrammer und Fotografen kennen diesen Spot bereits. Ausgestattet mit Kameras, Stativen und Lifestyle-Bekleidung fahren sie nach oben, um das perfekte Foto zu knipsen. Doch lohnt sich ein Besuch des Fotospots an der Seceda wirklich?

mehr lesen>