Skifahren mit Seeed in Ischgl: Neuschnee, Sonne, Live-Konzert

Über Nacht hat es geschneit. Als ich morgens aus dem Fenster schauen, sind die Gehwege und Hausdächer in Ischgl angezuckert. Oben auf dem Berg wird mich zusätzlich zu dem Neuschnee auch noch strahlender Sonnenschein erwarten. Und als wäre das noch nicht genug, treffe ich in der Mittagszeit auf Mitglieder von Seeed und fiebere auf das abendliche Konzert der Berliner Kultband hin. Es gibt diese Skitage, an denen stimmt einfach alles. Da scheint es, als sei dieser Tag im Paznauntal einer davon.

mehr lesen>

Ganz allein in Ischgl: Glücksgefühle beim Skifahren und bereit fürs Opening!

Niemand da. Vor mir liegt nur eine frisch präparierte Skipiste. Im Hintergrund brummt ein Pistenbully. Hier laufen die letzten Vorbereitungen vor dem Saisonstart. Ich genieße schon mal den Ausblick auf die verschneiten Hänge in der Umgebung. Dann rastet die Bindung ein. Die Skibrille schiebe ich übers Gesicht. Ich bin bereit. Bereit für die erste Abfahrt über die Skipisten in Ischgl. Und das noch vor dem offiziellen Opening.

mehr lesen

Horror-Skiurlaub: 3 Tage im Irrenhaus

Was kann in einem Skiurlaub schon schief laufen? Vor allem, wenn top Wetterbedingungen vorhergesagt sind und es über Nacht auch noch Neuschnee gegeben hat. Nichts, dachte ich. Oder zumindest nicht viel. Selten habe ich mich so geirrt. Doch es kommt nicht nur auf das Wetter und die Gesellschaft an. Manchmal kann auch die Unterkunft zum spannenden Erlebnis werden. Willkommen im Irrenhaus. Nehmt Platz, holt euch einen Drink und seid gespannt auf die skurrilste Geschichte, die ich jemals in einem Winterurlaub erlebt habe.

Continue reading „Horror-Skiurlaub: 3 Tage im Irrenhaus“

Traumskitag zum Saisonstart: Endlich wieder Skifahren

Der erste Schnee ist immer irgendwie magisch. Wenn dicke Schneeflocken vom Himmel gleiten, verwandelt sich die Welt in ein Winterwunderland. Dann sieht alles so friedlich und freundlich aus, wie das Innere einer dieser kitschigen Glaskugeln. Und ja, dabei wird mir warm ums Herz. Genau diese Wärme macht sich breit, als wir vor Tux um eine der letzten Kurven fahren und plötzlich den ersten Schnee am Straßenrand entdecken. Er ist wieder da. Hallo Winter, wir werden eine tolle Zeit miteinander haben.

mehr lesen>

Die besten Skigebiete 2018/2019

Die Skisaison ist vorbei und ich habe viele Skigebiete besucht. Viele von euch fragen mich immer, welches Skigebiet ich am besten finde. Das kann ich aber gar nicht beantworten. Zum einen, weil ich zwar viele, aber lange nicht alle kenne. Und zum anderen, weil jeder seine eigenen Vorlieben hat. Deshalb habe ich die Frage an euch weitergegeben und habe über YouTube abstimmen lassen, welches euer Favorit ist. Das Ergebnis der Abstimmung möchte ich nicht für mich behalten. Also seid gespannt …

Continue reading „Die besten Skigebiete 2018/2019“

2/101: Anstrengende Skitour zum Großglockner

Ich atme schwer. Setze einen Schritt vor den anderen. Spüre die Anstrengung und bin froh, dass ich mein Ziel bereits sehen kann. Nur noch wenige Meter trennen mich vom Gipfel. Ich arbeite mich durch den Schnee weiter nach oben und konzentriere mich auf meine Bewegungen. Aber gleich bin ich da. Gleich stehe ich am höchsten Berg Österreichs. Und das im Winter.

Continue reading „2/101: Anstrengende Skitour zum Großglockner“

Der Winter ist noch nicht vorbei: Skifahren in Ischgl

Ich fahre mit der allerersten Gondel im Skigebiet Ischgl nach oben. Um mich herum sind Angestellte der Bergbahnen, die sich auf ihren Arbeitstag einstimmen. Ich hingegen trage den Skihelm unterm Arm und meine Ski baumeln von der Halterung unter der Decke. Noch vor allen anderen werde ich heute meine Spuren in den Schnee ziehen dürfen. Perfekt. Denn es ist Kaiserwetter angekündigt und wahrscheinlich werden viele Skifahrer diese Skibedingungen nochmal ausnutzen. Ist ja schließlich eine der letzten Möglichkeiten in der Saison. Continue reading „Der Winter ist noch nicht vorbei: Skifahren in Ischgl“

Frühlingserwachen in Ski Arlberg

Die Vögel haben vor dem Fenster schon längst ein Konzert angestimmt. Die ersten Sonnenstrahlen sind bereits über die umliegenden Berggipfel gekrochen. Keine einzige Wolke ist am Himmel zu sehen. Ich schlage die Bettdecke zurück, setze mich auf und strecke mich an der Bettkante. Die Uhr zeigt halb sieben. Für einen schnellen Kaffee bleibt noch Zeit, dann ruft der Berg. Frühlingsskifahren im April steht auf dem Programm.
Continue reading „Frühlingserwachen in Ski Arlberg“

2/101 Wildspitze: Eiskalte Skitour

„Das wird kritisch heute“. An der Bergstation des Gletscherexpress legen wir die Klettergurte an, stellen die Steigeisen auf die Skischuhe ein und wärmen uns nochmal kurz auf. Draußen herrschen frostige Temperaturen. Das Thermometer verkündet knackige -18 Grad Celsius. Und für uns geht es ja heute noch viel weiter hinauf. Unser heutiges Ziel ist die Wildspitze, die mit ihren 3.768 m der zweithöchste Berg Österreichs ist. Continue reading „2/101 Wildspitze: Eiskalte Skitour“

Aller Anfang ist schwer: Der Weg bis zum Koasalauf

Ein Stock findet links neben mir im Schnee halt. Der andere rutscht weg. Ich rudere mit den Armen. Versuche das Gleichgewicht zu halten. Konzentriere mich auf einen festen Stand. Puh. Gar nicht so einfach. Nun stehe ich bereits seit November auf den Langlaufski und habe hin und wieder noch immer Probleme mit der Koordination und dem Gleichgewicht. Die Sportart fordert mich mehr, als ich Anfangs dachte. Und jetzt steht bald der Koasalauf bevor. Das kann ja heiter werden. Doch der Rückblick beweist: Ich habe bis hier her auch schon einiges erreicht …
Continue reading „Aller Anfang ist schwer: Der Weg bis zum Koasalauf“